Category Archives: Fashion

Red and suede

Red and suede
Es war Liebe auf den ersten Blick und seit dem ich sie bei Mango vor etwa drei Wochen gekauft habe, habe ich sie jeden Tag an und könnte mir ein Leben ohne sie gar nicht mehr vorstellen. Ich wollte schon immer mal eine Lederjacke, aber irgendwie ist es nie dazu gekommen.

2ae47826c2e611e3946b0002c9550b54_8
Nun hab ich eine und fühl mich richtig wohl darin. Als ich an einem Sonntagmorgen meinen Freund weckte, um Fotos zu schiessen, war es noch ganz leer, aber auch noch ziemlich kalt, was mich aber nicht davon abhielt, meine knappsten shorts anzuziehen und rauszugehen. Die Location war eine Bar, ganz in unserer Nähe. Ich war zugegebenermassen noch nie drinnen, aber die Fassade ist total schön, findet ihr nicht?

b531f26cc2e411e3bba80002c9e11c2a_8 9e1b612ac2ea11e387f50002c9def0d6_8 0cc3ac4ec2e711e3871b0002c954a0d6_8
Jacke: Mango
Sweater: Only
Shorts: Billabong
Shuhe: Tommy Hilfiger

Habt ihr auch so Kleidungsstücke, die ihr am liebsten jeden Tag anziehen würdet und die einfach zu allem passen? Mit den Schuhen hingegen ist es das komplette Gegenteil, die Absätze sind zwar stabil, aber irgendwie bin ich es nicht gewohnt auf hohen Schuhen zu laufen und mein Fuss fühlt sich darin richtig unglücklich an. Ausserdem lauf ich eigentlich nie auf hohen Schuhen rum, wenns nicht unbedingt sein muss. Aber Übung macht ja bekanntlich den Meister und vernünftig in high heels laufen zu können schadet bestimmt nie.

byebye,
die Knoblauchkatze

///english
It was love at first sight and I’ve been wearing it ever since I bought it about three weeks ago at Mango. I honestly couldn’t imagine a life without it anymore. Although I’ve always wanted a leather jacket, it never really occured.
And now that I finally have one, I feel so comfortable in it! When I woke up my boyfriend one Sunday morning when everyone else was still sleeping, there was no one outside and it was also quite chilly but that didn’t keep me from wearing my tiniest shorts to go take some pictures. The location was a bar nearby. I’ve admittedly never been inside but the front looks pretty, don’t you think?
Do you also have some pieces you like best and that suit nearly any outfit? The shoes however were the complete contrary and although they have quite sturdy heels, I’m not used to walking in high heels and my feet felt really unhappy. But I never really wear high heels if I don’t have to. Skill comes with practice and a little practice never hurt nobody. Being able to walk in high heels can’t hurt, can it ?

How we got lost in the woods

How we got lost in the woods
Hey there Cuties! :nekopaw:
So I promised you some more details about my trip to Japan in about two weeks but the truth is, that I still haven’t planned anything. I managed to order the latest Lonely Planet travel guide book that should arrive in the next days but that’s all. I’m just so looking forward to meeting the Yamayas again and to eat Japanese food and hang around in the big cities! After that it’s all work for me because I’ll have to do an internship before I can start studying environmental engineering.


Besides all the usual annoying things you have to do before going on a longer trip, I’ve been trying to enjoy the change of season. The story of this little trip into the woods is actually pretty funny. It was the first sunny day in a while and I decided to get dressed and go out for a walk. We took the car and just drove towards the sun until we reached the hill we had seen from far away. It’s not too difficult to find a forest in Switzerland but this one was especially nice. And a mysterious one too since we found our car only seven hours later. Somehow we managed to get lost and walked around in the forest and through little villages until it got really dark, without having a clue if we were walking in the right direction. After walking on the street, I didn’t want to enter the dark forest again and we decided to hitch-hike. We were lucky and the first car stopped and it was a dad with his kid so I wasn’t afraid at all. :nyan:


I don’t know what exactly went wrong and when we took the wrong turn but we probably walked for about 9 miles and the next day my feet were hurting. I guess a little bit of fresh air never hurt no one and if you stop to take photos, it’s easy to get lost. Don’t know why but I feel like autumn has such a great light to take photos! And of course I’m totally into boots, tights and fluffy things… :tanoshii:


This outfit isn’t too autumnal but the burgundy tights and the boots scream from fall. Ok, so now I’m probably supposed to write down where I got what piece from but I don’t really see the point in that.. most of all because it’s all very old clothes (except for the Drykorn jacket). I got the boots in Venice about seven years ago and the skirt is even older. :nope: But if you’re interested in knowing any details, feel free to ask.


I’m sorry if I bored you with my ego pics but Silvan takes so many pictures of me and I upload so few of them so I wanted to share these before they’re outdated. If I wait too long with uploading outfit pics I feel silly about them and can’t publish them anymore because I see things that I could have combined differently and stuff. But here we go~


Guuuuuuuuys! seriously!! I still haven’t fully realized that I’m going to Japan in two weeks but I’m so so so looking forward to sharing all my impressions and thoughts with you. Of course I will bring my computer and my Nikon with me. As soon as the guide book arrives, I will start planning my trip and tell you a little something about it but stay tuned for my entries from Japan!

byebye,


Hey ihr Süssen! :klimper:
Ich hatte euch mehr Details zu meiner Japanreise in knapp zwei Wochen versprochen, aber die Wahrheit ist, dass ich immer noch nichts geplant habe. Ich habe es immerhin geschafft, die neuste Ausgabe des Lonely Planets Reiseführer per Amazon zu bestellen, das in den nächsten Tagen ankommen sollte, aber das ist auch schon alles. Ich freue mich so sehr darauf, die Yamaya Familie wieder zu sehen, japanisch zu essen und in den grossen Städten rumzuhängen. Vielleicht darf ich auch den einen oder anderen Hokkaido Kürbis ernten. :miam: Danach heisst es arbeiten, da ich, bevor ich mit meinem Umweltingenieurwesen Studium anfangen kann, ein Praktikum gemacht haben muss.
Abgesehen von den üblichen Dingen, die man vor einer längeren Reise erledigen muss, habe ich versucht, den Jahreszeitenwechsel zu geniessen. Die Geschichte zu unserem kleinen Ausflug in den Wald ist ziemlich lustig. Es war der erste sonnige Tage seit einer Weile und ich entschloss, mich anzuziehen und einen Spaziergang zu machen. Wir schnappten uns also das Auto und fuhren einfach der Sonne entgegen, bis wir den Hügel, den wir von Weitem gesehen und angepeilt, erreicht hatten. Es ist nicht wirklich schwierig in der Schweiz einen Wald zu finden, aber dieser war auch richtig schön. Und wie sich herausgestellt hat, auch ein geheimnisvoller, da wir unser Auto erst sieben Stunden später fanden. Irgendwie haben wir es geschafft, uns zu verlaufen und sind stundenlang durch den Wald und kleine Dörfer gewandert, bis es irgendwann richtig dunkel wurde, ohne eine Ahnung zu haben, ob wenigstens die Richtung stimmt. Nachdem wir den letzten Abschnitt auf der asphaltierten und beleuchteten Strasse zurückgelegt hatten, wollte ich für die letzte Strecke bis zum Parkplatz nicht mehr in den dunklen Wald und wir stoppten das erste Auto, das angefahren kam. Wir hatten Glück und es war ein Vater mit seinem Kind, also hatte ich gar keine Bedenken. :happy:
Ich weiss nicht, wo wir falsch abgezweigt sind, aber wir sind wahrscheinlich so 14km rumgewandert und am nächsten Tag taten meine Füsse weh. Aber ein wenig frische Luft hat noch niemandem geschadet und wenn man dabei Fotos schiesst, kann man sich wirklich schnell verlaufen. Ich weiss nicht warum, aber ich mag das herbstliche Licht total um Fotos zu schiessen! Und natürlich steh ich total auf Stiefel, Strümpfe und kuschlige Sachen..
Dieses outfit ist noch nicht wirklich herbstlich, aber die burgunderfarbenen Strümpfe und die Stiefel schreien schon nach Herbst. Ich sollte wahrscheinlich schreiben, woher ich welches Kleidungsstück habe, aber ich sehe nicht wirklich den Sinn darin.. vorallem da es alles alte bis sehr alte Kleidungsstücke sind (mit Ausnahme der Drykorn Jacke). Die Stiefel habe ich vor ungefähr sieben Jahren in Venedig bekommen und der Rock ist noch älter. :tongue: Aber falls ihr doch mehr dazu wissen wollt, fragt einfach.
Entschuldigt diesen Ego Beitrag, aber Silvan macht viele Bilder von mir und ich lade nur wenige davon hoch, also habe ich sie dieses Mal gleich gepostet, bevor sie veraltert sind. Wenn ich zu lange warte, fühle ich mich nicht mehr danach sie hochzuladen, da ich Dinge sehe, die ich besser hätte kombinieren können und so..


Salopette ma divette

Salopette ma divette
Hey Beauties! :miam:
Today it’s all about fashion. If you follow me on instagram, you’ve probably noticed my love for denim overalls (I prefer the term salopette though). As a child growing up in the ’90s, I used to wear salopettes a lot and if it wasn’t for that, it wouldn’t be so easy for me to wear them now.


What I like about salopettettes is that you can combine them with about anything and achieve such different looks. But it’s basically a very boyish look and that’s what I like best about it. It doesn’t matter if you wear them sporty with a simple shirt and sneakers or with chunky statement necklaces and high heels for a more refined look it’s just as Dana from Fashion Tag :sprout: wrote:
The main trait of the 2013 Denim Overall is its millions of styles (sure the BF look is the hit, but one can do so many more others and get away with it). And I think that’s where she’s absolutely right!
I’m not the kind of girl who likes to wear unpractically elaborated outfits but with a denim overall I can get dressed in less than five minutes and have a totally different style everyday if I want.

I tried to compile sets with some of the denim overall looks I found on the web. There’s the bf, girly, French and chic style. Which one do you like the most? I must admit that for me it’s impossible to decide – I like them all. Most of the time I probably wear a girly kind of style with a cute shirt or accessoires but no high heels because I think that high heels ruin the boyish touch and give the whole outfit something slightly fake. I mean c’mon, a denim overall is originally workwear and have you ever seen a farm worker on heels? Just saying..


Did you use to wear denim overalls in the ’90s and do you still do? I think people are sometimes afraid of wearing overalls because they think it makes them look fat and and clumsy but there’s the right type of salopette for everyone. I just ordered two of them at from asos (I’m wearing one of them in the picture below) and they both fit nicely I think. Do you own a denim overall?!


Today it’s rainy and I’m up sice 6am and have already blogged, what should I do now?! I’m so not motivated enough to pack my stuff and go on holiday.. I can’t wait for fall and new adventures. So bored right now! But I’m sure this will change as soon as I’ll have my job. :jupp:

byebye,


Hallo Ihr Süssen! :jumpingrabbit:
Heute gehts mal wieder um fashion. Wer mir auf instagram folgt, hat wahrscheinlich mitbekommen, dass ich ein ziemlicher Latzhosenfreund bin. Hätte ich nicht schon als Kind oft Latzhosen angehabt, würde es mir aber wahrscheinlich schwerer fallen, diese lustigen Hosen anzuziehen.
Was ich an Latzhosen so mag, ist, dass man sie so unterschiedlich kombinieren und damit ganz andere looks erzielen kann. Aber im Grunde genommen ist es in jungenhaftes outfit und das ist, was ich daran am meisten mag. Es kommt nicht darauf an, ob man sie sportlich, mit Turnschuhen und einem shirt anzieht oder mit statement Ketten und high heels, es ist genau wie Dana von Fashion Tag schreibt:
Die Haupteigenschaft der 2013 Denim Overalls sind die Millionen von styles (klar, der bf look ist der Hit, aber man kann so viele andere machen und damit davonkommen). Und ich denke, dass sie absolut Recht hat damit!
Ich bin nicht der Typ, der gerne unglaublich ausgearbeitete und unpraktische outfits trägt, aber mit einer Latzhose bin ich in weniger als fünf Minuten angezogen und kann jeden Tag einen anderen look ausprobieren.
Ich hab versucht, die verschiedenen looks, die ich online gefunden habe, zusammenzustellen und habe folgende ausgesucht: den boyfriend, girly, french und chic look. Welches outfit oder welchen look mögt ihr am besten? Ich muss zugeben, dass ich mich fast nicht entscheiden kann, ich mage sie alle! Meistens trage ich aber einen süssen look mit Ballerinas und accessoires aber nie high heels, weil ich denke, dass es den jungenhaften touch ruiniert und dem ganzen outfit etwas unglaubwürdiges gibt. Ich meine, Latzhosen sind schliesslich Arbeitskleidung und habt ihr jemals einen Bauern auf Absätzen gesehen?
Seid ihr auch in den 90ern gross geworden und habt Latzhosen getragen und trägt ihr immer noch welche? Ich denke, dass sich viele vor Latzhosen fürchten, weil sie glauben, dass sie darin fett und unförmig aussehen, aber ich denke, dass es für jeden die richtige Latzhose gibt. Ich habe gerade zwei bei asos bestellt (die, die ich Bild unten anhabe) und ich finde, dass sie beide nett aussehen. Habt ihr auch eine Latzhose?!
Heute regnets und ich bin seit sechs Uhr wach und habe schon geschrieben.. was soll ich jetzt tun? Ich bin nicht motiviert genug, meinen Koffer zu packen um in die Ferien zu gehen. Ich kanns kaum abwarten bis es Herbst wird. Es ist so langweilig im Moment!! Aber ich bin sicher, dass sich das mit nem Job ändern wird.
:bang: